Colegio Filadelfia und Abschlussfeierlichkeiten

 
 
Gleich zwei Abschlussfeiern hat es in diesen Tagen am Colegio Filadelfia gegeben. Am Mittwochvormittag, den 29. November wurde die Feier zum Abschluss der neunten Klasse gestaltet. Die Feier in der Schulaula war für die Schüler der drei Klassen selbst, Klassenlehrer sowie Eltern und Geschwister gedacht. Nach einem Preludio von Schülern der 8ten Klasse, betraten die Schüler der drei 9ten Klassen den Raum und stellten sich vor dem Publikum auf. Sie sangen zwei Lieder und nahmen dann Platz. Nun folgte ein Abschieds-Gedicht von zwei Schülern vorgetragen, die dieses für den Spanisch – und Literaturunterricht verfasst hatten.
Danach wurden Geschenke und Prämien verteilt. Geschenke für die Eltern, die zum traditionellen Klassenausflug nach Ost-Paraguay mitgefahren waren. Prämien ergingen an die Schüler Axel Penner und Sergio Medina, die bei Aguarandú – Omapa mitgemacht hatten. (Hierbei handelte es sich um eine Informatikolympiade, die junge Menschen mit einer Leidenschaft für die Informatik zusammenbringt. Bei diesem Wettbewerb stellen sich die Teilnehmer paarweise rechnerischen Herausforderungen, die ihre Problemlösungsfähigkeiten auf die Probe stellen.)
In jedem Jahr wählt jede Klasse den besten Mitschüler, genannt „Mejor Compañero“ aus. Für die Klasse 9A wurde Sergio Medina gewählt, für die 9B: Mirco Janzen und für die 9C: Oliver Flaming. Die Bestleistung in den jeweiligen Klassen erzielten in der 9A: Axel Penner, in der 9B: Janina Esau und in der 9C: Anika Schmidt. Die Gesamtbestleistung in den drei Jahren hatte Janina Esau, die danach eine kurze Rede hielt.
Es folgten zwei weitere Lieder von den Neuntklässlern. Im Namen der gesamten Elternschaft, richteten Matthias und Sissi Neufeld einige zusammenfassende Worte an die Versammlung und schlossen ihren Beitrag mit einem Segensgebet ab.
Ein längerer Teil der Veranstaltung bildete danach die Übergabe der Zertifikate an jeden einzelnen Schüler.
Mit einem irisches Segensgebet, vorgetragen von einer Schülerin und dem Gebet von Nelson Boschmann, kam die Feier zum Abschluss. Die Schüler marschierten unter Musikbegleitung nach Draußen, wo sie Glückwünsche erhielten und sich für Erinnerungsfotos versammelten.
Klassenlehrer in den letzten drei Jahren waren für die 9A: Nelson Boschmann, für die 9B: Jocy Dürksen und für die 9C: Carmen Boschmann.
 
Am Donnertag Abend wurde dann der Abschluss der 12. Klasse gefeiert. Die Colacion fand in der Sporthalle des Colegio Filadelfia statt. 18 Schüler beendeten somit den sogenannten Bachillerato en Ciencias Basicas y Tecnología und 21 Schüler in Ciencias Sociales.
Wie der Schuldirektor, Boris Boschmann sagte, waren in diesem Jahr insgesamt 330 Schüler am Colegio Filadelfia. Zu den Höhepunkten des Jahres zählen das Musical und das Sportfest, sowie die Projektwoche. Diese Woche wurden von den Schülern der 12. Klasse angeleitet und stand unter dem Motto „Nächstenliebe“.  
Um 19:30 Uhr betraten die Absolventen den Raum, in Begleitung mit ihren Klassenlehrern Joana Regier und Carl Heinz Klassen. Der Schulleiter Boris Boschmann und Lehrerin Gloria Zorilla hießen die Teilnehmer willkommen. Nachdem die Nationalhymne gesungen wurde, unter der Anleitung des Musiklehrers Orlando August, wurde die diesjährige promoción (Jahrgangsmotto landesweit) vorgestellt. Die beiden Klassenlehrer richteten Worte an die Absolventen und erschienenen Gäste. Es folgte die Übergabe von zahlreichen Prämien. Darunter kamen die der besten Schüler des Jahres und besten Klassenkameraden. Im Ciencias Basicas y Tecnología ist Aldo Regier der Schüler mit der Bestleistung und in Ciencias Sociales, Janek Giesbrecht. Ihnen wurden bei der Gelegenheit auch Becas vom Campus Gutenberg übereicht. Zum besten Klassenkameraden wurden jeweils Janek Giesbrecht und Noelia Sawatzky gewählt. Ausgezeichnet wurden zudem Delia Löwen und Sophia Wiens. Sie wurden dafür prämiert, dass sie sich insbesondere in den fünf Hauptpfeilern der Erziehung eingebracht hatten. (Lernen um zu wissen, lernen um zu machen, lernen um zu sein, lernen um zusammenzuleben, lernen um zu unternehmen)
Die beiden Schüler mit der Bestleistung im Jahr 2023, richteten sich in einer Rede ebenfalls an die Teilnehmer. Der Schuldirektor nutzte den Abend, um sich ebenfalls an die Anwesenden zu richten mit einer kurzen Rede. Sowohl der Schulchor als auch die Teilnehmer des Musicals gaben etliche Lieder zum Besten. Danach wurden die Diplome an die Schüler überreicht. In Vertretung der Eltern sprachen Frank Robert und Verena Giesbrecht und rundeten diesen Teil mit einem Segensgebet ab. Mit etlichen Informationen und Abschiedsworten, wurden die Teilnehmer entlassen. Sowohl von der Departamentsverwaltung Boquerón als auch von der Koloniesverwaltung Fernheim und der Munizipalität Filadelfias, waren Vertreter zu der besonderen Abschlussfeier erschienen.

(Text: bfe)

9. Klasse 2023, Colegio Filadelfia


12. Klasse 2023, Colegio Filadelfia


Lea los informes en español: InfoFernheim

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Interkoloniale Überweisungen bald nur noch online möglich

Neue Informationen zur Stromversorgung

Angebot Debitkarten