Posts

Seniorenheim in Filadelfia hat eine neue Betriebsleitung

Bild
Im Seniorenheim in Filadelfia ist am 28. Februar ein Amtswechsel vollzogen worden. Das Betriebsleiter-Ehepaar Eduard und Doris Goetz beendet nach vier Jahren ihre Arbeit. Arno Boschmann übernimmt ab sofort die Leitung des Seniorenheims. Die Feier am Mittwoch um 9 Uhr wurde vom Geschäftsführer der Asociacion Fernheim, Eduard Klassen angeleitet. Nachdem Eduard und Doris Goetz sich verabschiedet haben, ergriff Arno Boschmann das Wort. Oliver Dürksen von der Mennonitengemeinde Fernheim brachte eine Kurzpredigt, basiert auf 5. Mose 31:6. Es folgte ein Segensgebet für die neuen Mitarbeiter und eine Gruppe Frauen bereicherte das Programm mit mehreren Liedern. Gemeinsam wurde ebenfalls gesungen. Eduard Klassen bedankte sich bei dem austeigenden Betriebsleiterpaar für den Einsatz. In seiner Rede betonte er, dass man in den letzten Jahren gemeinsam viele Erfolge erzielt habe. So wurden die Einrichtungen des Seniorenheims verbessert, das Programm erweitert und eine Atmosphäre geschaffen, um Wohl

Ordentliche Mitgliederversammlung der Kooperative und Asociacion Fernheim

Bild
  Die Mitgliederversammlung wurde am Donnerstag, den 22. Februar um 14:30 Uhr eröffnet. Allgemeiner Sprachgebrauch war die plattdeutsche Sprache. So hieß der Präsident der Kooperative und Asociación Fernheim, Wilfried Dück, die erschienenen Mitglieder willkommen und erzählte noch eine kurze Anekdote. Danach folgte eine Besinnung vom Gemeindeleiter der Adonai, Ronald Boschmann. Er las die Verse aus Matthäus 12, 22-26. Die Zusammenfassung der Besinnung machte er mit den vier Worten Einigkeit, Einheit, Stärke und Bestand. Nach einem Gebet folgte die Organisation der Sitzung. Bei der Registrierung hatten sich vor der Sitzung 273 stimmberechtigte Mitglieder eingetragen. Es folgte der Jahresbericht 2023 vom Präsidenten der Kooperative und Asociación. Zusammengefasst brachte er die verschiedenen Betriebe und Dienstleistungen zur Sprache. Zudem sprach er über die Zusammenarbeit mit lokalen und nationalen Regierungsinstitutionen. Unterstützt wurde der Bericht von passendem Bildmaterial. Er

Nachbarschaftshilfe mit der Einweihung von Klassenräumen in der Schule Reinaldo Decoud Larrosa

Bild
    Am Montag, den 19. Februar ist eine kurze und schlichte Einweihungsfeier durchgeführt worden. Neben einigen besinnlichen Worten vom KfK Leiter, Robert Villalba, richteten auch der Oberschulze Wilfried Dueck und der Verantwortliche für den Bildungsbereich, Ronald Unruh, einige Worte an die Anwesenden. Auch Theodor Unruh, Leiter vom Schulvorstand, der Bürgermeister von der Munizipalität Boquerón und der Gouverneur vom Departament Boquerón brachten einige Worte über die Bedeutung einer guten Ausbildung zum Ausdruck. Nach einem Segensgebet von Robert Villalba, wurde der Anbau formell eröffnet. Wie Theodor Unruh berichtet, wurde im Jahr 2020 die Mittelstufe bei der Reinaldo Deoud Larrosa Schule in Villa Choferes del Chaco eingeführt. Weil man zu der Zeit nicht über genügend Klassenräume verfügte, wurde der Unterricht von der 7. bis zur 9. Klasse an den Nachmittagen durchgeführt. Langfristig wollte man aber noch einige zusätzliche Klassenräume bauen, um den Unterricht in den genannten

Einweihungsfeier des Centro Materiales ist durchgeführt worden

Bild
  Die Kooperative Fernheim hat den Neubau des „Centro Materiales“ an der Hindenburgstraße eröffnet. Mit einer Einweihungsfeier wurde das neue Gebäude seiner Bestimmung übergeben. Die Feier fand am Freitag, dem 16. Februar 2024 statt. Nach einem offiziellen Programm, konnten Besucher ab 9 Uhr die Neubauten besichtigen. Während des Tages, zu den regulären Öffnungszeiten (vormittags bis 11:30 und am Nachmittag von 14:00 – 18:00 Uhr) darf und durfte man alle Räumlichkeiten anschauen, wie es im Vorfeld bekannt gegeben worden war. Mit der Begrüßung von Randolf Götz, startete die Feier. Er hieß die geladenen Gäste willkommen. Darunter befanden sich auch der Abgeordnete für Boquerón, Fransisco Peterson, der Gouverneur des Departaments Boquerón, Harold Bergen und der Bürgermeister von Filadelfia, Claudelino Rodas. Die Nationalhymne wurde gesungen, unter der Anleitung des Musiklehrers Kenneth Hildebrandt. Danach richtete Prediger Ricardo Friesen sich an die versammelten Gäste und betonte dabei

Academia de Liderazgo Cooperativo startet neues Studienjahr

Bild
  Die „Academia de Liderazgo Cooperativo“ (ALC) hat am Dienstag den 13. Februar ein neues Studienjahr begonnen. In jedem 2. Jahr startet eine neue Gruppe mit dem 2jährigen Lehrplan. Dazu eingeladen und beworben haben sich 25 junge Mitarbeiter aus den Cooperativas/ Asociaciónes Fernheim, Neuland, Chortitzer, Friesland, Volendam, Cooperativa Loma Plata und interkoloniale Betriebe. Im November 2023 hatten 26 Mitarbeiter, aus den genannten Betrieben, ihre Bescheinigung der Teilnahme an dem zweijährigen Lehrplan erhalten. Im Beisein der Exekutive, einigen Mitgliedern des Direktoriums und der Verwaltungsräte der genannten Cooperativas/Asociaciones, eröffnete die neue Leiterin der Academia, Frau Hanna Hiebert (Chortitzer), das Studienjahr. Die Erste Seminareinheit findet auf dem Hotelgelände von Campo-í statt. Die Teilnehmer bleiben während dieser 2 Tage zusammen und haben somit auch die Gelegenheit, sich besser kennen zu lernen und sich auf den „Seminar-Alltag“ einzustimmen. Die Ausbildung

Schuljahr 2024 an den Fernheimer Schulen hat begonnen

Bild
  Am Montag, den 12. Februar hat das Unterrichtsjahr für die Primarschulen Fernheims begonnen. Die Vorschule beginnt am Mittwoch, den 14. Februar mit dem Unterricht. Dagegen waren bereits am Donnerstag, den 8. Februar die Schüler des Colegio Filadelfia zum Eröffnungsgottesdienst eingeladen und am Tag darauf zum ersten Schultag. An 6 Primarschulen werden in diesem Jahr insgesamt 573 Schüler unterrichtet, davon sind 83 in der Vorschule und folglich 490 in den Klassen 1 – 6. In den 40 Klassen, davon 6 Doppelklassen, sind 34 Klassenlehrer und 28 Teilzeitlehrer für den Unterricht zuständig. Ein Förder- und ein Beratungsteam, sowie Lernhelfer stehen Schülern, Lehrern und Eltern unterstützend zur Seite. Für den Schülertransport der rund 140 Schüler sind 11 Fahrer verantwortlich. Am Colegio Filadelfia sind für das Jahr 2024, insgesamt 350 Schüler angemeldet worden. 227 sind in der Grundschulausbildung bis zu der dritten Stufe und 127 sind aus der Mittelstufe. Das Colegio Filadelfia hat sich z

Eine Delegation Schweizer Geschäftsleute besucht Fernheim

Bild
Am Montag und Dienstag besuchten Fleischkunden aus der Schweiz den Schlachthof Frigochaco und die Viehzuchtbetriebe Campoí und Chacra Experimental im Chaco. Am Montag wurde ihnen der Schlachtprozess im Schlachthof gezeigt, während sie am Dienstag dann die Rinderherden auf der Weide besichtigen konnten. Wichtig war ihnen auch die Geschichte Fernheims, wobei das Geschichtsmuseum in Filadelfia besucht wurde. Die Firma GVFI aus der Schweiz kauft schon seit 15 Jahren Fleisch bei Frigochaco. Für Frigochaco ist es eine wertvolle, beständige und vertrauenswürdige Geschäftsbeziehung.  Die Schweiz lässt nur den Import von drei Fleischschnitten aus Paraguay zu, und zwar handelt es sich dabei um den Lomito, Lomo und die Rabadilla. Jedes Jahr besucht die GVFI ihre Fleischlieferanten und alle paar Jahre laden sie für diese Reise ihre größten Ankäufer aus der Schweiz ein. Es handelt sich dabei um Inhaber von Supermärkten, Restaurants und Metzgereien. Der Rindfleischkonsum jährlich, pro Person, liegt