Schüler des 2. Kurs beenden Praktikumstage mit neuen Eindrücken

 


Die Schüler vom 2. Kurs der Schule Colegio Filadelfia beschäftigen sich in diesem Jahr intensiv mit ihrer beruflichen Zukunft. In einem mehrmonatigen Prozess wurden sie von der Lehrerin darin angeleitet, ihren individuellen Fähigkeiten und Interessen sowie ihrem Charakter auf die Spur zu kommen. Danach werden sie ermutigt, sich mit Berufsoptionen, welche zu ihnen passen und die sie interessieren, auseinanderzusetzen. Das berufsorientierende Praktikum stellt in diesem Prozess einen Höhepunkt dar. Die Schüler sollen, während einiger Tage einen Einblick in das Berufsleben erhalten und können neue Erkenntnisse gewinnen. In diesem Jahr fanden die Praktikumstage für die 31 Schüler vom 23. bis zum 25. August statt.

In den Betrieben der Kooperative und Asociacion waren ebenfalls Schüler zugegen. Somit konnten hoffentlich zukünftige Nachwuchskräfte begleitet werden.  

Durch das Schülerpraktikum gewinnen Schüler Erkenntnisse hinsichtlich ihrer beruflichen Zukunft. Nach der Durchführung des Praktikums fand am Donnerstag, den 14. September im Auditorium der Kooperative Fernheim eine Präsentation statt, bei der sich alle 31 Schüler zu ihrem Praktikum äußerten. Anschließend durften die anwesenden Betriebsleiter, Eigenunternehmer und Verantwortungsträger aus dem Bildungsbereich ihre Beobachtungen mitteilen. Bei diesem Treffen wurde deutlich, wie wichtig die Kontakte und die Beziehungen zwischen den Generationen im Arbeitsleben sind. Schulen können dabei eine Schlüsselrolle spielen.

(Verfasst: cr, bfe)







Lea los informes en español: InfoFernheim

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Interkoloniale Überweisungen bald nur noch online möglich

Neue Informationen zur Stromversorgung

Angebot Debitkarten