Kundenbesuch aus der EU


In den Tagen vom 3. bis 5. April kam ein Sesamkunde aus Europa zu Besuch, der vom Betriebsleiter des Industriewerkes, Herrn Arnold Hildebrand, empfangen wurde. Die Firma heißt DIPASA EU und sie waren das erste Mal in Paraguay und in Filadelfia. In den Tagen von Montag und Dienstag konnte mit den Gästen die Anlage und Verarbeitung der Kooperative Fernheim besichtigt werden, sowie gemeinsam mit dem Beratungsdienst einige Felder angeschaut werden. Des Weiteren wurde den Besuchern die Umgebung und die Geschichte Fernheims gezeigt und erläutert.

Der Kunde arbeitet und verteilt die Ware von den Niederlanden aus und die Beziehung mit Fernheim besteht schon über viele Jahre. Die Reglementierungen in Europa sind sehr strickt und in den letzten Jahren konnte nur wenig Ware in diese Länder exportiert werden, da der Sesam ohne Giftrückstände wie Glifosat, Paraquat, Diquat und Kadmium sein muss. Die Qualität ist besonders in Europa ein sehr wichtiges Anliegen und Qualitätszertifizierungen sind erforderlich.

Die Besucher hatten die Möglichkeit, vor Ort die Feldarbeit der Produzenten sehen zu können und wie der Sesam geerntet wird. Auch wurde die Annahme der Lastwagen mit der Ware der Bauern, die Vorreinigung und Verarbeitung im Produktionsgebäude, so wie auch die Verpackung und Lagerung für den Export auf dem Agrochaco-Gelände besichtigt.

Viele Gespräche mit den Besuchern waren in Bezug auf den Schutz der Biodiversität und den Umgang mit Natur und Nachbarschaft. Diesbezüglich gibt es noch viel zu lernen und die Dinge, die gut gemacht werden, könnten besser dokumentiert werden. Beeindruckend fanden die Europäer die Handhabe der Wasserressourcen hier im Chaco und wie dieses lebenswichtige Mittel die Wirtschaft und Gesellschaft beeinflusst.

Laut Herrn Arnold Hildebrand wurde der Kontakt und die Beziehungen durch den Besuch gestärkt und sie hoffen auf einen vielversprechenden Sesamexport nach Europa.





Lea los informes en español: InfoFernheim

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Interkoloniale Überweisungen bald nur noch online möglich

Neue Informationen zur Stromversorgung

Angebot Debitkarten