Ordentliche Generalversammlungen der FECOPROD, BANCOP und ECOP


In der Woche vom 17. April fanden die ordentlichen Generalversammlungen der FECOPROD, BANCOP und ECOP statt, bei denen jeweils der Präsident der Kooperative Fernheim, Herr Wilfried Dück, und auch weitere Obrigkeiten der Kooperative dabei waren.

Die FECOPROD ist ein Zusammenschluss von 34 Kooperativen aus dem Produktionssektor, die in diesem Bereich viele Dienstleistungen für ihre Mitgliedskooperativen anbietet. Eine besondere Herausforderung für FECOPROD ist die Verteidigung der Interessen der Produktionskooperativen, einmal bei der Regierung, aber auch bei den produktionshemmenden Maßnahmen der NGOs. Dies bringt viel Arbeit mit sich und es müssen viele Daten zusammengetragen werden, um vorbereitet zu sein, falls die Produktion angegriffen wird. Des Weiteren engagiert FECOPROD sich sehr stark in der Entwicklungsarbeit, besonders in den ärmeren Siedlungen in Ost-Paraguay, sowohl mit der Arbeit als auch mit finanziellen Mitteln. Hier gibt es auch Zusammenschlüsse mit vielen ausländischen Organisationen, die Gelder für die Entwicklungsarbeit zur Verfügung stellen. Die Resultate der FECOPROD aus dem vergangenen Jahr sehen sehr gut aus. Die gesamten Einnahmen lagen bei fast Gs 30.000 Millionen und die Ausgaben bei Gs 26.500 Millionen, was ein positives Resultat von Gs 3.370 Millionen ergab. Diese Summe wurde als Rücklage für FECOPROD bestimmt. Ein weiteres Thema auf der Generalversammlung war der Bau eines 10-stöckigen Gebäudes, das aus Büroräumen für FECOPROD und CONCOPAR bestehen soll. Dieser Bau wurde bereits auf der vorigen Generalversammlung genehmigt und wurde jetzt nochmal für den Investitions-Kostenvoranschlag bestätigt.

BANCOP ist eine Genossenschaftsbank, gegründet um eine breite Palette von Produkten und Dienstleistungen für die Bedürfnisse der Produktionskooperativen anbieten zu können. 56% der gesamten Kreditkartei der Bank ist im Produktionsbereich und im Jahr 2022 ist die Kreditkartei um 22% gestiegen. Auch BANCOP konnte im vergangenen Jahr ein gutes Resultat von etwas mehr als Gs 50.000 Millionen erwirtschaften, die kapitalisiert werden sollen. Auch wurde beschlossen, dass weitere Gs 10.000 Millionen zum nominalen Aktienwert kapitalisiert werden und weitere Gs 20.000 Millionen sollen mit einem Aktienwert von 1,5 Millionen kapitalisiert werden, also mit einem Aufpreis von 50%. Hier sollen die Kooperativen mit weniger als 10% Aktienanteilen bei BANCOP die Gelegenheit erhalten, diese zu erwerben.

ECOP ist ein Brennstoffverteiler mit mehreren Tankstellen, seit einigen Jahren aber auch im Agribusiness mit der Kommerzialisierung von Basisdüngemitteln tätig. Das vergangene Jahr war ein relativ schwieriges Jahr für ECOP, zumindest waren die Umsätze rückläufig. Denn bei niedrigen Erntebeträgen wegen der Trockenheit ist auch der Brennstoff- und Düngemittelbedarf niedriger. Trotzdem konnte ECOP ein positives Resultat von ca. Gs 15.000 Millionen Gewinn aufweisen, der als Dividenden an die Aktionäre zurückgezahlt wird. 


Generalversammlung BANCOP

Generalversammlung ECOP

Generalversammlung FECOPROD


Lea los informes en español: InfoFernheim

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Interkoloniale Überweisungen bald nur noch online möglich

Neue Informationen zur Stromversorgung

Angebot Debitkarten