Ochsen-Wettbewerb


Beim Corral Filadelfia fand am Nachmittag des 5. Mai ein Ochsen-Wettbewerb statt, der von der Fleischkette Fernheims organisiert wurde. Die zwei Kategorien der präsentierten Rinder bestanden zum einen aus 12 Ochsen-Gruppen, bereitgestellt von 5 Mitgliedern der Kooperative Fernheim, und zum anderen aus 8 Ochsen-Gruppen von den Estancias Campo’í und Pitiantuta S.A.

Von jeder präsentierten Gruppe wurden im Vorfeld einige Ochsen zum FrigoChorti zum Schlachten geschickt. Diese wurden nach dem Zufallsprinzip ausgewählt, d.h. jeder 3. Ochse, der vom LKW kam, ging zum Schlachthof. Daher wurden jeweils die besten Gruppen der lebenden Tiere ausgewählt, aber auch die geschlachteten Ochsen wurden bewertet.

Die Preisrichter für diesen Wettbewerb waren Carlos Gauto, Alfredo Gunther, Francisco Fernández und Mirko Hiebert. Die Bewertungsparameter bezogen sich unter anderem auf das Alter der Tiere, die Zusammensetzung und Einheitlichkeit der Gruppe, die Fettbedeckung, die Proportionen vom Fleisch, der Grad der Marmorierung und der Leistungsgrad zwischen dem Lebend- und dem Schlachtgewicht.

Während der Besichtigung der Ochsen hatten die Besucher die Möglichkeit, die Tiere auch zu bewerten. Im Anschluss sprach Herr Wilfried Dück, Präsident der Kooperative Fernheim kurz über die gegenwärtige Situation auf den Kooperativs-Estancias, wo es dank des vielen Regens in diesem Jahr sehr gut aussieht, sowohl mit den Weiden als auch mit den Wasserreserven. Auch in der Landwirtschaft sieht es sehr gut aus, es konnte schon viel Ernte eingebracht werden und auch die Preise sind sehr gut.

Im Anschluss gab Herr Sebastian Wall, Betriebsleiter vom Frigochaco, einige Informationen zu den verschiedenen Marken, die vom Frigochaco angeboten werden. Der Tierarzt Bernd Neufeld erklärte die Wichtigkeit, Rückstände von Medikamenten im Rindfleisch zu vermeiden. Hier sprach er von der Wartezeit, die zwischen dem Impfen und dem Schlachten eingehalten werden muss. Danach zeigte Herr Leander Wiens, Betriebsleiter vom Corral Filadelfia, noch einige Grafiken zur Arbeit und den Geschäftsbewegungen vom Corral Filadelfia.

Der Höhepunkt der Veranstaltung war die Prämierung der Gewinner dieses Wettbewerbes. Als erstes wurden von Herrn Mirko Hiebert die Gewinner der geschlachteten Ochsen genannt und erläutert. Im Anschluss erhielten die Gewinner jeweils einen schönen Holzteller als Andenken und alle Teilnehmer erhielten noch eine Dose mit Fleisch, was natürlich mit Freuden angenommen wurde. Zum Abschluss gab es einen leckeren Asado zum Abendessen.

 

Die Gewinner der Kategorie A der lebenden Ochsen sind:

1° Preis – Victor Isaak – Ochsen der Rasse Brahman x Brahman

2° Preis – Paulhans Penner – Ochsen der Rasse Santa Gertrudis x Brahman

3° Preis – Frank Rempel – Ochsen der Rasse Brahman x Nelford

 

Die Gewinner der Kategorie B der lebenden Ochsen sind:

1° Preis – Estancia Campo’í – Ochsen der Rasse Brahman x Santa Gertrudis

2° Preis – Estancia Pitiantuta S.A. – Ochsen der Rasse Brangus Negro

3° Preis – Estancia Campo’í – Ochsen der Rasse Braford

 

Die Gewinner der Kategorie A der geschlachteten Ochsen sind:

1° Preis – Paulhans Penner – Ochsen der Rasse Santa Gertrudis x Brahman

2° Preis – Willy Goossen – Ochsen der Rasse Brahman x Brahman

3° Preis – Victor Isaak – Ochsen der Rasse Brahman x Brahman

 

Die Gewinner der Kategorie B der geschlachteten Ochsen sind:

1° Preis – Estancia Campo’í – Ochsen der Rasse Braford x Brahman

2° Preis – Estancia Pitiantuta S.A. – Ochsen der Rasse Santa Gertrudis

3° Preis – Estancia Pitiantuta S.A. – Ochsen der Rasse Brangus Negro

 

Gewinner für den allerbesten geschlachteten Ochsen

Gerhard Penner – Ochse der Rasse Santa Gertrudis x Cruza

 

Gewinner für den Ochsen mit dem höchsten durchschnittlichen Hüftfett

Willy Goossen – Ochse der Rasse Brahman x Brahman

 

Gewinner durch Bewertung der Besucher

Paulhans Penner – Ochsen der Rasse Santa Gertrudis x Brahman


1° Preis – Victor Isaak
Lebende Ochsen der Rasse Brahman x Brahman

    1° Preis – Estancia Campo’í 
Lebende Ochsen der Rasse Brahman x Santa Gertrudis

1° Preis – Paulhans Penner
Geschlachtete Ochsen der Rasse Santa Gertrudis x Brahman

1° Preis – Estancia Campo’í
Geschlachtete Ochsen der Rasse Braford x Brahman

    Gewinner für den allerbesten geschlachteten Ochsen
Gerhard Penner – Ochse der Rasse Santa Gertrudis x Cruza

Gewinner für den Ochsen mit dem höchsten durchschnittlichen Hüftfett
Willy Goossen – Ochse der Rasse Brahman x Brahman
Gewinner durch Bewertung der Besucher
Paulhans Penner – Ochsen der Rasse Santa Gertrudis x Brahman

Alle teilnehmenden Mitglieder

Die Preisrichter




Lea los informes en español: InfoFernheim

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Interkoloniale Überweisungen bald nur noch online möglich

Neue Informationen zur Stromversorgung

Angebot Debitkarten