Einweihung des Computerraumes in der Schule 1° de Mayo


In der Schule 1° de Mayo in Filadelfia fand am 29. Juli ein feierlicher Akt zur Einweihung des neu ausgestatteten Computerraumes statt. Bei dieser Feier waren, unter anderem, Herr Ronald Unruh vom Verwaltungsrat, Herr Dennis Stahl, Leiter der Nachbarschaftskooperation, Personen vom Bildungswesen, und Herr Américo Romero, Direktor der Schule, anwesend.

Die Schule hatte bereits vor etwa 10 Jahren den Computerraum eingerichtet, jedoch wurden seitdem keine Verbesserungen vorgenommen und die Einrichtung war mittlerweile veraltet. Aus diesem Grund wurde der Raum jetzt komplett neu ausgestattet mit neuen Tischen, Stühlen, Laptops und mit einer neuen Stromeinrichtung. Die Möbel für die neue Ausstattung wurden privat gespendet, die 40 neuen Laptops wurden von der Kooperative Fernheim über die Abteilung Nachbarschaftskooperation der Asociación Fernheim an die Schule gespendet.

Die Abteilung Nachbarschaftskooperation wurde vor ein paar Jahren mit dem Ziel gegründet, um eine nachhaltige sozioökonomische Entwicklung der Nachbarn aufgrund biblischer Werte und der sozialen Verantwortung der Kooperative und Asociación Fernheim zu fördern und koordinieren, damit die Lebensqualität der Beteiligten gemeinsam verbessert werden können. Durch die Arbeit sollen die Nöte und Grundbedürfnisse der beteiligten Personen identifiziert werden, um dann „Hilfe zur Selbsthilfe“ anzubieten. Die Arbeit dieser Abteilung gliedert sich in die Bereiche der Bildung, Gesundheit, Sozialarbeit und wirtschaftliche Entwicklung und zielt auf ein harmonisches interkulturelles Zusammenleben.

Im Namen der Schule bedankte der Direktor sich ganz herzlich für diese wertvolle Spende, wodurch die Schule ein Stückchen mehr modernisiert wird und der Unterricht unterstützt werden kann.






Lea los informes en español: InfoFernheim

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Interkoloniale Überweisungen bald nur noch online möglich

Neue Informationen zur Stromversorgung

Angebot Debitkarten