Seniorenfest


Am Sonntag, den 10. September, fand das Seniorenfest in Filadelfia statt. Dieses Fest ist bereits zu einer Tradition geworden, das jährlich von der Kommission für Kirchenangelegenheiten (KfK) aus organisiert wird. Auch die Kooperative Fernheim beteiligt sich an der Finanzierung dieses Festes. Mit diesem Seniorenfest soll das Zusammengehörigkeitsgefühl unter den Senioren auch über die verschiedenen Gemeinden hinaus gefördert werden. Es soll ihnen das Gefühl vermittelt werden, dass sie von den Gemeinden und von der Kolonie wertgeschätzt werden.

In der Vergangenheit wurden die Senioren mit einem Alter von über 60 Jahren zu diesem Seniorenfest eingeladen. Irgendwann wurde das Alter dann auf 65 Jahre erhöht und seit dem Jahr 2022 werden die Personen eingeladen, die bis zum Ende des Jahres 70 Jahre alt werden oder älter sind. Natürlich sind die Ehepartner, die jünger sind, auch eingeladen. Das rührt daher, dass die Anzahl der Senioren immer mehr steigt, die Räumlichkeiten in Filadelfia aber leider nicht die Kapazität für so viele Personen besitzen. Aus diesem Grund wurde das Alter der eingeladenen Senioren begrenzt. Viele Senioren nahmen an diesem Seniorenfest teil. Zudem genossen viele die Feier vom Seniorenheim oder von zu Hause aus durch die Live-Übertragung.

Bei diesem Seniorenfest gab es ein Programm, bei dem Herr Theodor Unruh zum Thema „Der Glaube im Alter“ eine Besinnung brachte. Herr Wilfried Dück, Präsident der Kooperative Fernheim, und auch Herr Matthias Neufeld, Leiter der KfK, richteten einige Worte an die Senioren. Zudem wurde auch der Senioren gedacht, die seit dem letzten Seniorenfest bereits heimgegangen sind. Dabei handelt es sich um 30 Personen, die ein Durchschnittsalter von 84,6 Jahren erreichten. Im Anschluss gab es noch ein gemeinsames Mittagessen. Dieses durften auch die Personen im Seniorenheim vor Ort genießen und Familienangehörige hatten die Möglichkeit, das Mittagessen für die Senioren, die zu Hause geblieben waren, abzuholen.










Lea los informes en español: InfoFernheim

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Interkoloniale Überweisungen bald nur noch online möglich

Neue Informationen zur Stromversorgung

Angebot Debitkarten