Fernheimer Ackerbauern kommen zu einer Sitzung zusammen

 

Zweimal im Jahr wird ein Ackerbauerntreffen für die Fernheimer Bauern organisiert. Ein Treffen findet jeweils anfangs Jahr und eines zum Ende des Jahres statt. Vor dem letzten Treffen haben die meisten bereits die voraussichtliche Aussaatfläche eingeschickt. So fand am Mittwoch den 29. November ein Informationsabend für die Bauern statt. Edward Ens aus dem Verwaltungsrat der Kooperative Fernheim bestätigte, dass bei dem Treffen 115 Ackerbauern zugegen waren. Er hieß die Erschienenen Willkommen. Danach folgte ein Bericht von Agronom Felipe Boschmann (vom ATF). Hierbei ging es um die Hauptanbaukulturen Erdnüsse und Sesam im letzten Jahr. 
Über Annahme und Verarbeitung sprach der Betriebsleiter der Planta Industrial, Arnold Hildebrand. Den Bauern wurden die genauen Daten präsentiert, über die Anlieferung der verschiedenen Anbaukulturen und über die bevorstehende Aussaat. Hildebrand informierte bei dieser Gelegenheit auch über den Neubau für Balanceados und die Lagerhalle für Sesam. Der Bau der Futterfabrik soll für August 2024 fertig gestellt sein. Der Bau der neuen Sesam-Lagerhalle startet in Dezember und soll für April 2024 schon in Funktion genommen werden.
Dann folgte ein Bericht von Ralf Martens, über die Vermarktung der Produkte. Es wurden Folien und Daten gezeigt über die verschiedenen Märkte, mit den Prognosen der bevorstehenden Ernten in den unterschiedlichen Ländern. Die Kooperative Fernheim wird voraussichtlich auch in diesem Jahr wieder der größte Sesam-Exporteur aus Paraguay sein. Ein guter Beitrag war die Verkündung, dass es eine Nachzahlung geben wird für alle Fernheimer Bauern.
Erland Flaming (Verwaltungsratsmitglied für Handel) sprach über die Finanzsituation der Mitglieder und machte auf die Umschuldung und die Kreditlinien aufmerksam. Danach wurde Zeit eingeräumt um Fragen zu stellen. Der Oberschulze Wilfried Dück richtete sich in einem zusammenfassenden Bericht an die Bauern. Abgerundet wurde das Treffen mit einem gemeinsamen Essen und dem Wunsch, dass es eine gute Aussaat geben könne und natürlich später eine gute Ernte.
(Text: bfe)

Treffen in Dorf Nr. 6

Verschiedene Anbaukulturen

 
Sojabohnen 

 
Sesam
 
                                    Erdnüsse 
                                    Baumwolle 

Lea los informes en español: InfoFernheim

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Interkoloniale Überweisungen bald nur noch online möglich

Neue Informationen zur Stromversorgung

Angebot Debitkarten