Academia de Liderazgo Cooperativo startet neues Studienjahr

 

Die „Academia de Liderazgo Cooperativo“ (ALC) hat am Dienstag den 13. Februar ein neues Studienjahr begonnen.
In jedem 2. Jahr startet eine neue Gruppe mit dem 2jährigen Lehrplan. Dazu eingeladen und beworben haben sich 25 junge Mitarbeiter aus den Cooperativas/ Asociaciónes Fernheim, Neuland, Chortitzer, Friesland, Volendam, Cooperativa Loma Plata und interkoloniale Betriebe. Im November 2023 hatten 26 Mitarbeiter, aus den genannten Betrieben, ihre Bescheinigung der Teilnahme an dem zweijährigen Lehrplan erhalten.
Im Beisein der Exekutive, einigen Mitgliedern des Direktoriums und der Verwaltungsräte der genannten Cooperativas/Asociaciones, eröffnete die neue Leiterin der Academia, Frau Hanna Hiebert (Chortitzer), das Studienjahr.
Die Erste Seminareinheit findet auf dem Hotelgelände von Campo-í statt. Die Teilnehmer bleiben während dieser 2 Tage zusammen und haben somit auch die Gelegenheit, sich besser kennen zu lernen und sich auf den „Seminar-Alltag“ einzustimmen.
Die Ausbildung zieht sich über zwei 2 Jahre und sie wird in Form von monatlichen Seminaren von jeweils einigen Tagen gestaltet. Herr Theodor Neufeld, Mitglied in der Exekutive erklärte, dass das Schwergewicht der Seminareinheiten die persönliche, soziale und fachliche Kompetenz ist, „die den Teilnehmer fördern, aber auch fordern sollen, mit dem Ziel, Nachwuchsführungskräfte mit „unserem Stempel“ heranzubilden.“





Lea los informes en español: InfoFernheim




Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Interkoloniale Überweisungen bald nur noch online möglich

Neue Informationen zur Stromversorgung

Angebot Debitkarten