Profilbeschreibung: gewählte Mitglieder für den Aufsichtsrat 2024-2026

Im Februar hat die Generalversammlung der Kooperative und Asociación Fernheim einen neuen Aufsichtsrat, für eine Amtsperiode von drei Jahren, gewählt. 

Folgende Personen stellen sich vor, die für den Aufsichtsrat gewählt worden sind: 



Name: Friedbert Loewen Neufeld 

Alter: 53 Jahre

Nach meiner Ausbildung als Primarschullehrer im IFD Filadelfia habe ich 4 Jahre als Lehrer in der Landwirtschaftsschule der ASCIM, „La Huerta“ gearbeitet. In der Zeit habe ich Regina geheiratet. Danach gingen wir zusammen zum IBA und anschließend habe ich in der UCA, Buchführung studiert und später auch noch einen Master in Verwaltung gemacht. In dieser Zeit wurden unserer drei Söhne geboren, die mittlerweile alle erwachsen sind.

Ich bin alle Jahre Lehrer gewesen und auf verschiedenen Stellen: Colegio Concordia, CFP – Loma Plata, UNA – Facultad de Ciencias Agrarias Sede Chaco und Colegio Filadelfia. Nebenbei arbeite ich als privater Buchführer und Steuerberater für Kleinbetriebe und war schon mal im Aufsichtsrat Fernheim.

Ich bin dankbar, dass ich ein Mitglied in der Kooperative und Asociación Fernheim sein darf. Dadurch habe ich schon viele Hilfen und Dienstleistungen für soziale und wirtschaftliche Fragen bekommen. Aber vor allem geben sie mir die Möglichkeit, dass ich gemeinsam mit anderen immer wieder daran arbeiten kann, wie wir unser irdisches Heim hier in der Ferne gestalten. Und das motiviert mich. Ich bin dankbar für die vielen Freiheiten und Möglichkeiten, die ich habe.


Name: Randy Luis Klassen Koop 

Alter: 53

Ausbildung/Studium: Abschluss des Tercer Curso – Colegio Filadelfia
Familienstand: Verheiratet mit Gudrun Wall. Wir haben drei Kinder und inzwischen auch einen Schwiegersohn.
Berufserfahrung:
-         31 Jahre im Bereich der Koloniesverwaltung, darunter 16 Jahre als Sekretär des Verwaltungsrates und Betriebsleiter (Sekretariat)
-         Fast 26 Jahre als „Oficial“ vom Registro Civil
-         Viehzüchter

Persönlicher Stellenwert der Kooperative und Asociación Fernheim:
-         Mitglied der Kooperative Fernheim zu sein, ist ein Privileg. Durch unsere Kooperative habe ich mich, wie auch sehr viele andere Mitglieder, persönlich im Wirtschaftlichen entwickeln können, welches ohne eine Kooperative, meines Erachtens, schwieriger gewesen wäre. Die Kooperative hat seinen Mitgliedern in den verschiedenen Bereichen sehr viel zu bieten, darunter verschiedene Dienstleistungen, Kommerzielle Betriebe, Vermittlung beim Verkauf von Rindern und Ackerprodukten, usw. Diese Dienstleitungen stehen jedem aktiven Mitglied zu. Wenn wir diese dann auch Nutzen, tragen wir automatisch dazu bei, dass die Kooperative wächst und stärker wird, welches wiederum den Mitgliedern zugutekommt.
-         Ich kann und möchte mir es auch nicht vorstellen, wie es wäre, nicht Mitglied der Asociación Civil Fernheim zu sein. Durch die Abgaben, die wir zahlen, stehen uns verschiedene Dienstleistungen und darunter auch Begünstigungen zu. Einige davon, die ich besonders in den letzten Jahren sehr geschätzt habe, sind die sehr vollständige Krankenversicherung, sowie Schulen und Ausbildungsmöglichkeiten, die besonders meinen Kindern jetzt zugutekommen, die man in dieser Form fast nirgends in der Welt so finden wird. Dankbar bin ich für unsere Asociación.

Name: Ralph Christian Giesbrecht Janz 

Alter: 50 Jahre

Ausbildung: CFP (Centro de Formación Profesional)

Familienstand: Verheiratet, 3 Kinder (2 verheiratete Kinder)
Berufserfahrung: Ackerbau, aktuell im Viehzuchtbereich tätig.

Persönlicher Stellenwert Cooperativa und Asociación Fernheim:
Mir ist es wichtig das die Grundwerte und die Basis, auf die unsere Pioniere die Kolonie Fernheim aufgebaut haben, nicht verloren gehen. Ohne diese, wäre Fernheim nicht das, was es heute ist. Mein Wunsch ist es, diese Werte an meine Kinder, an die nächste Generation und an die Gesellschaft so weiterzugeben. Die Solidarität in der Kolonie, die Einigkeit und das „Gemeinsame“ was wir als Fernheimer haben, sollte weiter bestehen bleiben, und für jeden von uns Fernheimer ist es eine Herausforderung, dieses immer wieder neu zu prüfen und daran zu arbeiten.


Lea los informes en español: InfoFernheim


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Interkoloniale Überweisungen bald nur noch online möglich

Neue Informationen zur Stromversorgung

Angebot Debitkarten